Buchtipps

Wir haben für Sie in den Bücherschränken gestöbert und viele Bücher zum Thema Reha und Kur gefunden. Ernstes, aber auch viel Lustiges. Gerne möchten wir Ihnen das eine oder andere Buch vorstellen - vielleicht wird es auch für Sie ein "Kurbegleiter".

Lustiges

Ratgeber

Alternative Heilmethode bei MS - und was wirklich hilft!

Alternative Heilmethode bei MS - und was wirklich hilft!

Als MS-Patient wünscht man sich nebenwirkungsfreie und sanfte Behandlungsmethoden. Viele der konventionellen Therapieformen der sogenannten „Schulmedizin“ sind mit mehr oder weniger starken Nebenwirkungen verbunden, bei manchen Patienten wirken sie gar nicht.

Bluthochdruck natürlich behandeln

Bluthochdruck natürlich behandeln

Knapp die Hälfte aller Todesfälle in Deutschland ist auf die Folgen von Bluthochdruck zurückzuführen. Bluthochdruck wird auch der „stillen Killer“ genannt, denn er schädigt auf Dauer sämtliche blutversorgenden Gefäße und damit lebenswichtige Organe, ohne dabei merkbare Symptome zu verursachen.

Demenz natürlich behandeln

Demenz natürlich behandeln

Demenz kann man auf natürliche Weise vorbeugen und das Leben mit der Krankheit erträglicher machen. Neben der notwendigen medikamentösen Therapie gibt es eine Vielzahl von praxiserprobten, nicht medikamentösen Möglichkeiten, die Geist und Körper auf sanfte und natürliche Weise stärken. Auch die richtige Ernährung und Heilpflanzen können sich positiv auf den Heilungsverlauf auswirken.

Der Ernährungsratgeber für ein gesundes Herz

Der Ernährungsratgeber für ein gesundes Herz

Täglich werden in Deutschland rund 10.000 Menschen mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt ins Krankenhaus eingeliefert, 300.000 Menschen im Jahr erleiden einen Infarkt, über 52.000 sterben an den Folgen. In Deutschland kommen auf je 100.000 Einwohner etwa 300 Infarkte jährlich.

Der Weg zum Kurerfolg: Ein Ratgeber für Mutter/Vater-Kind-Kuren

Der Weg zum Kurerfolg: Ein Ratgeber für Mutter/Vater-Kind-Kuren

Wenn eine Mutter-Kind-Kur bewilligt wird, erhält man zwar allerhand Papierkram, jedoch wenige bis keine Informationen darüber, wie so eine Kur überhaupt abläuft.

Echt süß! Gesunde Zuckeralternativen im Vergleich

Echt süß! Gesunde Zuckeralternativen im Vergleich

Alternativen zum Zucker sind heute gefragter denn je: Immer mehr Menschen leiden an Diabetes oder Übergewicht und müssen auf ihren Zuckerstoffwechsel achten.

Entzündliches Rheuma natürlich behandeln

Entzündliches Rheuma natürlich behandeln

Spricht der Laie von Rheuma, meint er zumeist eine primär entzündliche, rheumatische Erkrankung des Stütz- und Bewegungsapparates, die schlimmste Form des Rheumas, an der etwa drei Millionen Deutsche leiden.

Gesunde Ernährung ab 40 - so bleiben Sie fit und leistungsfähig

Gesunde Ernährung ab 40 - so bleiben Sie fit und leistungsfähig

Wer sich mit 40 genauso ernährt wie in jüngeren Jahren und sich obendrein wenig bewegt, wird schnell merken, dass sein Körper ihm das nicht mehr verzeiht. Er nimmt zu, es zwickt hier und zwackt dort und die Vitalität war auch schon mal besser. Dass das definitiv nicht so sein muss, zeigt Dr. Andrea Flemmer in „Gesunde Ernährung ab 40“.

Krebs natürlich behandeln

Krebs natürlich behandeln

Für Betroffene ist die Diagnose Krebs immer noch ein Schock. Was folgt, ist häufig ein langer Leidensweg, geprägt von Erschöpfung, Hoffnung und Rückschlägen. Doch ein Tumor bedeutet in der Regel kein Todesurteil mehr. Viele Krebspatienten können den Krebs besiegen oder jahrelang ein lebenswertes Leben führen.

Magen- und Darmbeschwerden natürlich behandeln

Magen- und Darmbeschwerden natürlich behandeln

Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Sodbrennen, Völlegefühl, Reizdarm, Übelkeit: rund umMagen und Darm gibt es vielerlei Beschwerden. Genauso zahlreich können die Gründe für dasUnwohlgefühl sein – sie reichen von falscher Ernährung bis hin zu zuviel Stress.

Mein persönliches Reha- und Kurtagebuch (zum Selbstausfüllen)

Ganz gleich, ob psychosomatische oder orthopädische Reha, Mutter-Kind-/Vater-Kind-Kur, oder eine andere Art von rehabilitierendem Klinikaufenthalt eine solche Zeit ist fast immer ein stark prägendes Erlebnis und ein Wendepunkt im Leben des Patienten.

Mood Food - Glücksnahrung

Mood Food - Glücksnahrung

Wer kennt das nicht: Das Wetter ist mies, es gibt Ärger bei der Arbeit oder mit dem Partner. Sie haben Liebeskummer oder einfach nur schlechte Laune, weil heute wieder mal ein rabenschwarzer Tag ist. Was liegt da näher, als den Trost in einer Tafel Schokolade oder einer großen Tüte Kartoffelchips zu suchen – leckeres Essen kann durchaus glücklich machen.

Nervennahrung

Nervennahrung

Wer morgens nur Kaffee trinkt, sich mittags mit Heißhunger auf einen Hamburger mit Pommes stürzt und spätabends noch ein schwer verdauliches Menü zu sich nimmt, der braucht sich nicht zu wundern, dass ihm die Geistesblitze ausbleiben und dass er schon nach dem Mittagessen in ein „Suppenkoma“ oder in die „Fressnarkose“ fällt.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden