Bindehautentzündung

Eine Bindehautentzündung ist lästig, in der Regel aber harmlos. Als besonders störend empfinden Betroffene den Juckreiz und das Fremdkörpergefühl in den geröteten Augen. Eine Bindehautentzündung kann auf eine Infektion zurückgehen oder durch Reizungen entstehen. Die Behandlung der Konjunktivitis ist unkompliziert und verläuft in der Regel ohne Komplikationen.

Symptome

Bindehautentzündung
  • Rötung der Augen mit Brennen, Juckreiz oder Fremdkörpergefühl
  • verstärktes Tränen
  • lichtempfindliche Augen
  • verklebte Augenlider

Ursachen

  • Infektionen mit Bakterien oder Viren
  • Reizung durch verschiedenste Substanzen oder Überanstrengung
  • nichtangepasste Brille

Behandlung

  • bei bakteriellen Infektionen Augentropfen mit Antibiotika
  • bei Viruserkrankungen Augensalben mit Virostatika
  • bedarfsweise Filmbildner oder Vasokonstriktoren (lindern die Rötung)

Selbsthilfe

  • Augen nicht reiben
  • Ansteckung anderer vermeiden (eigenes Handtuch, Kissen nur alleine benutzen) und nach Augenkontakt die Hände waschen
  • Einmaltaschentücher zum Tränenabwischen nutzen
  • frei verkäufliche Medikamente gegen trockene Augen (zum Beispiel Tränenersatzmittel mit Carbomer und Hyaluronsäure) oder allergische Beschwerden (wie die H1-Antihistaminika Cetirizin oder Azelastin)
  • bei Bindehautentzündungen durch Umwelteinflüsse Alpha-Sympathomimetika wie Tramazolin und Xylometazolin

Vorbeugung

  • allergische Auslöser meiden
  • anti-allergene und verträglich Kosmetika für die Augen verwenden
  • Brillen rechtzeitig anpassen
  • Augen mit Sonnen-, Sport- oder Schutzbrillen schützen
  • Augen nicht überanstrengen

Wann zum Arzt?

bei Rötungen, Eiter und unerklärlichen Schmerzen oder Juckreiz in den Augen, länger als 2 Tage

Autor: Redaktion Rehakliniken Online

  • Teilen
  • Teilen
  • Teilen
  • BookmarkMerken
  • Drucken
  • Empfehlen

Rehakliniken im Bereich Bindehautentzündung