Hautkrankheiten

Viele Erkrankungen zeigen sich auf der Haut. Diese Hautprobleme bedürfen häufig spezieller Behandlung. Dazu können auch Kur- und Klinikaufenthalte gehören. Bekannt sind beispielsweise Neurodermitis-Kuren am Salzwasser. Hautprobleme sind aber nicht nur ein körperliches Symptom. Weil Hautprobleme offenkundig sind, belasten Sie mitunter auch die Seele.

Basaliom

Basaliom

Das Basaliom gehört zu den Hautkrebs-Arten. Es bildet sich - in den allermeisten Fällen an Kopf und Hals - aus Zellen der obersten Hautschicht. Ein Basaliom bildet fast nie Tochtergeschwulste, kann aber sehr tief ins Gewebe und sogar in Knochen einwachsen. Einmal an einem Basaliom erkrankt, kann sich ein solches später an anderen Körperstellen erneut bilden.

Ekzeme

Ekzeme

Als Ekzeme bezeichnen Mediziner Hautausschläge und ähnliche Veränderungen der Haut, die nicht durch Infektionen verursacht werden. Eine Unterteilung ist die in innere (endogene) und äußere (exogene) Ekzeme. Die Unterteilung bezieht sich auf die Ursache des Ekzems. Bei inneren Ekzemen liegen die Ursachen quasi unter der Haut. Neurodermitis ist ein Beispiel für das endogene Ekzem.

Hyperhidrose

Hyperhidrose

Schon bei der kleinsten Anstrengung klebt die Kleidung klatschnass auf der Haut – und zieht die Blicke der umgebenden Menschen an. Hyperhidrose oder übermäßiges Schwitzen ist eine körperlich meist harmlose Erkrankung. Sie entfaltet aber wegen der offensichtlichen Symptome bei vielen Betroffenen einen großen Leidensdruck.

Neurodermitis

Neurodermitis

Neurodermitis (atopisches Ekzem) ist eine entzündliche Hautkrankheit. Sie verläuft in der Regel schubweise und geht mit Hautausschlag, Ekzemen und starkem Juckreiz einher. In Deutschland leiden etwa 2 Millionen Menschen an dieser Erkrankung. Bis heute ist Neurodermitis nicht heilbar. Die Symptome können jedoch mit unterschiedlichen Mitteln auf ein Minimum reduziert werden.

Psoriasis

Psoriasis

Psoriasis (deutsch Schuppenflechte) ist eine nicht ansteckende, chronisch-entzündliche Hauterkrankung. Häufig sind auch Nägel und Gelenke betroffen. Psoriasis verläuft oft schubweise und ist nicht ansteckend. Als Ursache gilt vielmehr eine genetische Komponente und damit familiäre Vererbung als wahrscheinlich.

Rosazea

Rosazea

Sie ist harmlos, aber für die Betroffenen häufig sehr belastend: Rosacea, auch als Rosazea oder Akne Rosacea und Alters-Akne bezeichnet, ist eine chronische, in Schüben verlaufende, entzündliche Erkrankung der Haut. Charakteristisch sind Rötungen der oberflächlichen Äderchen, vor allem im Gesicht. Oft werden diese Rötungen von Eiterpickeln, Pusteln und Hautverhärtungen begleitet. Rosacea ist nicht heilbar, die Schübe lassen sich aber verzögern und die Symptome lindern

Weißfleckenkrankheit

Weißfleckenkrankheit

Viele Menschen kennen die weißen Hautflecken, die von Medizinern Vitiligo oder in der Umgangssprache Weißfleckenkrankheit genannt werden. Die weißen Hautflecken werden durch eine Pigmentstörung verursacht.

  • Teilen
  • Teilen
  • Teilen
  • BookmarkMerken
  • Drucken
  • Empfehlen