Bad Schwartau

Jodsole- und Moorheilbad

Tourist-Information

Markt 15

23611 Bad Schwartau

Schleswig-Holstein

Tel.: 0451 20002-42

Fax: 0451 20002-02

www.bad-schwartau.destadtverwaltung@bad-schwartau.de

Einwohnerzahl: 20.000

Lage/Klima

Bad Schwartau ist in 20 m ü. d. M., am Nordrand der Hansestadt Lübeck im Kreis Ostholstein gelegen.

Heilanzeige

Orthopädische Erkrankungen (einschl. AHB nach orthopädischen und rheuma-orthopädischen Eingriffen);
Gynäkologische Erkrankungen (einschl. AHB: Bösartige Geschwulsterkrankungen von Brustdrüse u. weiblichem Genitale, Carcinomnachsorgebehandlung); Unfall- und Verletzungsfolgen; Entzündlich-rheumatische Erkrankungen; Herz-Kreislauf-Erkrankungen; Erkrankungen der Atmungsorgane; Gefäß- und Venenerkrankungen, Psychosomatische und psychovegetative Erkrankungen

Einrichtungen

Kurpark mit Kurparksee; Markierte Terrainwege; Trimm-Dich-Pfad; Hallenschwimmbad, Holstein-Therme

Medizinische Versorgung

fünf Badeärzte

Anreise mit dem PKW

Autobahn A1 Hamburg-Oldenburg Ausfahrt Bad Schwartau

Anreise mit der Bahn

über Hamburg oder Lüneburg/Lauenburg und Lübeck, Richtung Kiel oder Puttgarden; aus Berlin täglich direkte Busverbindung

Wissenswertes

Mitten in Holsteins schönster Landschaft bietet Bad Schwartau mit der natürlichen Heilkraft aus Jodsole und Moor das Beste für Ihre Erholung. Und in nächster Nähe erleben Sie die Ostsee mit ihrem herrlichen Strand und die Hansestadt Lübeck mit ihrem historischen Flair.

In und um Bad Schwartau wird landschaftliche Abwechslung geboten; ob angelegte Parks (Kurpark, Moorwischpark) oder naturbelassene Wiesen und Felder, landwirtschaftlich genutzte Äcker, ebene Wanderwege oder der Pariner Berg, die Kontraste laden zum Schauen und Erforschen der Natur ein. Für Naturfreunde sind vor allem die botanischen und zoologischen Raritäten in den Naturschutzgebieten rund um Bad Schwartau interessant zu beobachten. Hier bietet sich eine frühmorgendliche Vogelerkundung ebenso an, wie das Genießen des Sonnenunterganges und der Blick auf die Türme von Lübeck.

Die Jodsole ist ein kostbares Heilmittel der Natur. Bad Schwartau hat das Glück, zwei Jodsole-Quellen zu besitzen. Auf die erste Quelle stieß Anton Baumann 1895 in 300 m Tiefe, als er nach Trinkwasser bohrte. Beide Quellen liegen unter einer schützenden Tondecke und enthalten einen hohen Jodanteil sowie Natrium, Magnesium und Calcium. Für die Anwendungen wird die Sole auf angenehme 32 Grad erwärmt, wie Sie bei einem Besuch der Holstein-Therme feststellen können.

Autor: Redaktion Rehakliniken Online

Stand: 13.12.2017

  • Teilen
  • Teilen
  • Teilen
  • BookmarkMerken
  • Drucken
  • Empfehlen

Rehakliniken im Bereich Bad Schwartau