Wyk auf Föhr

Wyk ist die einzige Stadt auf Föhr, verwinkelte Gassen und urige Friesenhäuser prägen das Stadtbild. Der bekannte Dichter Hans Christian Andersen sagte über Wyk auf Föhr "Ich habe jeden Tag gebadet, und ich muss sagen, es ist das unvergesslichste Wasser, in dem ich gewesen bin." 1819 wurde Wyk zum ersten staatlich anerkannten Seebad an der Nordseeküste Schleswig-Holsteins ernannt.

Nordseeheilbad

Föhr Tourismus GmbH

Feldstr. 36

25938 Wyk auf Föhr

Schleswig-Holstein

Tel.: 04681 30-0

Fax: 04681 30-68

www.foehr.deurlaub@foehr.de

Einwohnerzahl: 4.500

Anzahl Betten: ca. 12.000

Lage/Klima

Die Nordseeinsel Föhr liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, einem Weltnaturerbe der UNESCO. Kilometerlange weiße Sandstrände, wunderschöne grüne Natur, mildes, vom Golfstrom begünstigtes Seeklima und jede Menge friesische Traditionen. All dies zusammen macht aus der zweitgrößten Nordseeinsel die "Friesische Karibik"

1819 wurde mit Wyk auf Föhr das erste staatliche Seebad an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste gegründet.

Heilanzeige

Chronische Krankheiten der Atemwege, Hautkrankheiten, allergische Diäthese, Chronische Krankheiten der Bewegungsorgane, Allgemeine Gesundheitsgefährdungen und Schwächezustände, chronische Schmerzerkrankungen, Nachbehandlung onkologischer Erkrankungen, Unfall- u. Verletzungsfolgen, psychovegetative Syndrome

Ortsspezifische Therapien

Reizklima, Meerwasserwannenbäder, Meerwasserbewegungsbäder, Inhalationen, Schlickpackungen

Ergänzende Therapien

Krankengymnastik, funktionelle  Atemgymnastik; Massage in den verschiedenen Formen, Bindegewebsmassagen,  Lymphdrainagen, Thoraxmassagen

Spezielle Behandlungen

Atem- und Lösungstherapie, Rückenschule, Autogenes Training, Gesundheits- und Arztvorträge, Sauna

Einrichtungen

AQUAFÖHR: Meerwasserwellenbad mit Saunalandschaft, Fitnessstudio, Kurmittelhaus sowie Thalasso- und Wellnesscenter. - 5 km Badestrand, Wald und Parkanlagen, Rad- und Wanderwegnetz, Veranstaltungszentrum, Nationalparkausstellung

Medizinische Versorgung

Sechs Badeärzte, zehn Gebietsärzte (Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Gynäkologie, Orthopädie, Chirurgie und Anästhesie)

Anreise mit dem PKW

Autobahn A 7 Hamburg-Flensburg Ausfahrt Schleswig-Schuby; Autobahn A 23 Hamburg-Heide bis Autobahnende weiter auf der Westküstenstraße B 5 über Husum

Anreise mit der Bahn

IC Verbindung (zum Teil Kurswagen) über Hamburg, Niebüll, Dagebüll

Autor: Redaktion Rehakliniken Online

Stand: 12.12.2017

  • Teilen
  • Teilen
  • Teilen
  • BookmarkMerken
  • Drucken
  • Empfehlen