Belegschaft der Obermain Therme spendet 1.000 Euro

Die Belegschaft der Obermain Therme spendet den Erlös der Weihnachtstombola 2017 an den Rotary Club Obermain für die Aktion „Baum der Hoffnung“. Dieser Betrag kommt dem Hospizverein Lichtenfels zugute.

Der aktuell 47 Mitglieder starke Rotary Club konnte bereits im Dezember mit dem Verkauf von Weihnachtskugeln in der Obermain Therme für die Aktion „Baum der Hoffnung“ 4.160 Euro sammeln.

Im Beisein von Landrat und Zweckverbandsvorsitzenden Christian Meißner, Ersten Bürgermeister Jürgen Kohmann und Werkleiter Hans-Josef Stich übergab der Personalratsvorsitzende Markus Kleuderlein am vergangenen Mittwochmorgen einen symbolischen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an den Präsidenten des Rotary Club Obermain Norbert Sorg.

Belegschaft der Obermain Therme spendet 1.000 Euro

Bild von links:

Werkleiter Hans-Josef Stich, Erster Bürgermeister Jürgen Kohmann, Personalratsvorsitzender Markus Kleuderlein, Präsident des Rotary Club Obermain Norbert Sorg, Zweckverbandsvorsitzender und Landrat Christian Meißner und stellvertretender Werkleiter Marcus Düsel

Autor: Redaktion Rehakliniken Online

Stand: 02.02.2018

  • Teilen
  • Teilen
  • Teilen
  • BookmarkMerken
  • Drucken
  • Empfehlen