Neue Verwaltungsdirektorin in der Dr. Becker Klinik Möhnesee

Franziska Lea Reitspieß, 30, ist neue Verwaltungsdirektorin der Dr. Becker Klinik Möhnesee. Die Nachfolgerin von Lars Vornheder hat die Leitung der Körbecker Rehaeinrichtung zum 1. Juni übernommen.

Franziska Lea Reitspieß

„Die Dr. Becker Klinik Möhnesee ist ein ganz besonderes Haus, das den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern spürbar am Herzen liegt“, sagt Franziska Lea Reitspieß. „Hier herrscht ein familiäres, respektvolles Miteinander mit klaren Strukturen. Das hat mir den Einstieg enorm erleichtert und ich freue mich, künftig mit einem so tollen Team zu arbeiten.“ Seit Juni ist die 30-Jährige neue Verwaltungsdirektorin der Dr. Becker Klinik Möhnesee. Reitspieß tritt die Nachfolge von Lars Vornheder an, der die Körbecker Rehaeinrichtung rund sechs Jahre lang geleitet hatte.

Reitspieß ist bereits seit 2015 im Unternehmen tätig. 2016 leitete sie unter anderem kommissarisch das Dr. Becker Neurozentrum Niedersachsen in Bad Essen. Zuletzt war sie als Projektmanagerin in der Kölner Hauptverwaltung des Unternehmens beschäftigt.

„Wir freuen uns, dass wir Frau Reitspieß als Verwaltungsdirektorin für die Dr. Becker Klinik Möhnesee gewinnen konnten“, sagt Geschäftsführer Tobias Hummel. „Sie kennt das Unternehmen und die internen Abläufe gut. Das sind beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft.“

Autor: Redaktion Rehakliniken Online

Stand: 08.06.2018

  • Teilen
  • Teilen
  • Teilen
  • BookmarkMerken
  • Drucken
  • Empfehlen