Logo m&i-Fachklinik Bad Liebenstein

m&i-Fachklinik Bad Liebenstein

Spezialisierte Akutmedizin und Medizinische Rehabilitation | Im Verbund der m&i-Klinikgruppe Enzensberg | In Kooperation mit der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Frankfurt am Main und der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Auf dem Land

Bad Liebenstein, Thüringen

m&i-Fachklinik Bad Liebenstein

Kontakt

m&i-Fachklinik Bad Liebenstein

Kurpromenade 2

36448 Bad Liebenstein

Telefon: 0049 36961 6 60

Telefax: 0049 36961 680 55

Servicenummer: 0049 800 7181917

IK Nummer

511600985

Patientenaufnahme:

Telefon: 036961 6-8045
Telefax: 036961 6-8042

Ärztliche Verantwortung

Dr. med. Clivia Malsch, CÄ Frührehabilitation (Phase B)

Dr. med. Andreas Nachtmann, CA Weiterführende Neurorehabilitation (Phase C und D)

Dr. med. Wolf-Dieter Müller, CA Orthopädie/Unfallchirurgie

Dr. med. Holm Rübsam, CA Kardiologie/Innere Medizin

Hauptindikationen

  • Kardiologie: Alle Erkrankungen des Herzens wie Angina pectoris, Herzinfarkt, Herzklappenfehler, Zustand nach Herz-OP (einschließlich Herztransplantation), Hypertonie, Stoffwechselkrankheiten, arterielle und venöse Durchblutungsstörungen, stationäres und ambulantes Adipositasprogramm
  • Orthopädie/Unfallchirurgie: Zustand nach OP am Haltungssystem und Bewegungssystem (künstlicher Gelenkersatz, Unfall, Amputation), degenerative, entzündliche Erkrankungen des Bewegungssystems
  • Neurologie: Schlaganfälle, Schädel-Hirn-Verletzungen, Multiple Sklerose, Parkinsonsyndrom, Zustand nach neurochirurgischen Eingriffen an Gehirn und Rückenmark, Sprach-Sprech-Störungen und Schluckstörungen. Neurologische Psychosomatik. Neurogeriatrische Krankheitsbilder, zentrale Sehstörungen

Leistungen

Zusätzliche Angaben zu Leistungen

Frührehabiltiation (Phase B), weiterführende Neurorehabilitation (Phasen C/D), Anschlussheilbehandlung (AHB), Anschlussrehabilitation (AR), Heilverfahren (HV), BGSW-Verfahren, erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP), Präventionsmaßnahmen/Vorsorgemaßnahmen (stationär/ambulant), medizinisch beruflich orientierte Reha (MBOR), Gesundheitswochen für Selbstzahler, Ambulanzbetriebe: Physiotherapie, Ergotherapie, Sprachtherapie (Zulassung gem. § 124 SGB V)

Verträge

Versorgungsvertrag nach § 108 Nr. 3 i. V. m. § 109 SGB V, § 111 SGB V

Kostenträger

Rentenversicherungen und Krankenversicherungen, Berufsgenossenschaften, private Krankenversicherungen, Beihilfe

Diagnostik

Echo, TEE, Rechtsherzkatheter, Duplex der Arterien und Venen, EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Spiroergometrie, Spirometrie, Sonographie, TCD, EEG, EMG, NLG, EP, Neuropsychologische und neurolinguistische Diagnostik, Schluckdiagnostik, Röntgen, Labor, Neurologische Intensivüberwachungseinheit, CT

Therapie

Physiotherapie (alle relevanten Therapieformen), Physikalische Therapie u. a. Massagetherapie, Hydrotherapie und Elektrotherapie, z. B. Vojtatherapie, Manuelle Therapie, PNF, Medizinische Trainingstherapie, Therapeutisches Klettern, Hippotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Schlucktherapie, Neuropsychologie, Klinische Psychologie, Gesundheitstraining, Rehaberatung, Sozialdienst

Sondereinrichtungen

Neurologischge Frühreha (Phase B), Aphasiestation, Behandlung Mehrfachverletzter, Schmerztherapie, Arbeitsbezogenes Testprogramm und Trainingsprogramm (EFL), Wirbelsäulendiagnostik und Trainingssystem (David)

Ausstattung

Behindertengerecht Telefon im Zimmer Schwimmbad, innen Gymnastik, Fitness Cafeteria Friseur Fernsehgerät im Zimmer Diät-Verpflegung / Diät-Kochkurs Unterhaltung, Tanz Für Gehörlose geeignet Kiosk WLAN Anschluss

446 Betten, behindertengerechte Ausstattung, WC/Dusche/Bad, Selbstwahltelefon, Internet, Radio/TV

Zertifizierungszeichen

Certi m&i-Fachklinik Bad Liebenstein

Letzte Aktualisierung: 19.10.2018

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden